Reiki

Reiki („Reeki” ausgesprochen) kommt aus dem Japanischen und bedeutet „Universale Lebenskraft/Lebensenergie”.

REIKI wurde von Dr. Mikao Usui im 19. Jahrhundert wieder entdeckt.

Das Wort Reiki setzt sich aus den Silben „Rei” und „Ki” zusammen. „Rei” kann mit „spirituell” oder „heilig” übersetzt werden und „Ki” mit „Energie”, die allen Menschen, Tieren und Pflanzen innewohnt.

"Reiki" ist also "spirituelle Lebensenergie".

Diese universelle Lebenskraft ist es, die alles Leben auf unserer Erde ermöglicht.

Reiki eignet sich für die Behandlung von Menschen, Tieren und Pflanzen. Der Reiki-Geber fungiert dabei nur als „Kanal” für diese Energie und leitet sie lediglich weiter, er heilt dabei nicht mit seinen eigenen Kräften.

Durch Reiki werden die Selbstheilungskräfte aktiviert/gefördert und der Empfänger erfährt dadurch die „Selbstheilung”.

Die Reiki-Energie wird entweder durch Auflegen der Hände übertragen, wobei Reiki durch jedes Material fließt (Gips, Schuhe, Metall etc.) oder mittels Reiki-Symbolen durch eine Fern-Behandlung.